> Aktuelles > Nachrichten-Archiv

Übersicht:

BioErleben in Rostock-Warnemünde

Am 29. August 2010 auf der Promenade und am Leuchtturm

Eine umweltverträgliche Landwirtschaft ist der Schlüssel zur Erhaltung der landschaftlichen Vielfalt des Grünen Bandes – land- wie wasserseitig. Biologisch erzeugte Produkte werden ohne gefährliche Chemikalien und mit viel weniger Düngereinsatz produziert. Und sie sind auf dem Markt in beeindruckender Vielfalt und die Geschmacksnerven betörender Qualität verfügbar. Jeder kann dies am Sonntag, dem 29. August 2010 selber testen. Zum sechsten Mal lädt dann die BioErleben Mecklenburg-Vorpommern auf die Warnemünder Promenade zum Probieren, Gucken, Staunen und Vergnügen ein. Verbringen Sie einen wunderbaren Tag auf der Strandpromenade in Warnemünde, blicken Sie hinaus auf das Meer und lassen Sie sich von kulinarischen Bio-Genüssen verwöhnen. Der grösste Bio-Markt in Mecklenburg-Vorpommern bietet Spezialitäten für jeden Geschmack.

Doch es gibt nicht nur zahlreiche Bio-Leckereien ganz ohne Gentechnik. Auch fundierte Informationen zur Bio-Landwirtschaft und zu den Gefahren gentechnisch veränderter Organismen im Landbau werden geboten. Die gentechnikfreien Regionen sind mit Informationsständen vertreten, und natürlich ist auch der BUND unter den Ausstellern. Es gibt Diskussionsrunden mit Verbänden und im Biopark-Strandbauernhof wird das Thema unter dem Motto “Wem gehört das Leben?” auch für die kleinen Besucher anschaulich aufbereitet. Kinder können hier selbst Landwirt,Gärtner oder Imker werden und einmal probieren, wie Bio-Erzeugung funktioniert.

Mehr Informationen zur BioErleben gibt es beim BUND-Partner Landaktiv

© 2017 BUND Mecklenburg-Vorpommern - Impressum | Teilfinanziert durch: