> Erleben & Entdecken

Umwelt-Tipp ...

Logos für Bio-Produkte

... zum Ostseeschutz
Eines der größten Umweltprobleme der Ostsee ist die Überdüngung. Auch im Grünen Band sind durch sie viele Lebensräume stark zerstört worden. Die wichtigste Quelle der düngenden Substanzen ist die intensive konventionelle Landwirtschaft.
Mit dem Kauf von Produkten mit Bio-Siegel können Sie ostseefreundliche Produkte erwerben und auch weit entfernt von der Küste entscheidend zum Schutz des Grünen Bandes Ostsee beitragen..

Das Grüne Band Erleben und Entdecken

Die Ära der Sperrgebiete ist im Grünen Band Vergangenheit. Einheimische wie Urlauber können hier heute Natur erleben und auf umweltverträgliche Art die Landschaft vielfältig nutzen.

Viele der Naturgebiete sind inzwischen durch Wanderwege und Radwanderrouten erschlossen. Beobachtungsplattformen, Informationsausstellungen und Wegweiser im Gelände sorgen dafür, dass Sie die Naturwunder auch leibhaftig zu Gesicht bekommen.

Im Grünen Band wird Wert darauf gelegt, die Natur zu nutzen, ohne sie zu zerstören. Die Wegenetze sind daher i.d.R. so angelegt, dass Störungen der Tiere und Lebensräume weitgehend ausbleiben. Haben Sie bitte Verständnis, dass in einigen Gebieten ein Wegegebot gilt – Adler, Kraniche oder Seeschwalben brauchen Ruhe, um dauerhaft existieren zu können. Und schließlich sollen die nach Ihnen eintreffenden Besucher die Naturschönheiten noch genauso wie Sie genießen können.

© 2019 BUND Mecklenburg-Vorpommern - Impressum | Teilfinanziert durch: